Der Rohbau des neuen Ausstellungsgebäudes ist schon weit fortgeschritten. Im Hintergrund des Luftbildes ist Löhne-Ort zu sehen. - © Nolte-Küchen
Der Rohbau des neuen Ausstellungsgebäudes ist schon weit fortgeschritten. Im Hintergrund des Luftbildes ist Löhne-Ort zu sehen. | © Nolte-Küchen
NW Plus Logo Löhne

Warum Nolte-Küchen auch im Lockdown noch viele Küchen verkauft

In Löhne-Ort wächst das neue Ausstellungszentrum, das im Sommer eröffnet werden soll. Unterdessen verkaufen sich auch Küchen in Zeiten des Lockdowns gut. Das liegt an einer besonderen Kundengruppe.

Dirk Windmöller

Löhne. Die zweite Corona-Welle ist noch nicht richtig abgeebbt, da kommt schon die dritte. Nolte-Küchen lässt sich von der englischen Mutante, die auch in der Region gerade die Überhand gewinnt, nicht den Optimismus nehmen. Und auch das zweite Problem, das von der Insel kommt, der Brexit, wird das Unternehmen an der Umsetzung des wichtigsten Projekts der letzten Jahre nicht hindern. Löhnes größter Arbeitgeber baut ein neues Ausstellungs- und Kundenzentrum. Südwestlich vom bestehenden Ausstellungsgebäude entsteht der Neubau, der eine Nutzfläche von 3.800 Quadratmeter umfasst...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema