Die Digitalisierung der Schulen ist ein Prozess. Nur mit der Anschaffung von digitalen Endgeräten ist es nicht getan. - © Symbolbild Pixabay
Die Digitalisierung der Schulen ist ein Prozess. Nur mit der Anschaffung von digitalen Endgeräten ist es nicht getan. | © Symbolbild Pixabay
NW Plus Logo Löhne

Digitalisierung an den Schulen: Eltern sollen Geräte finanzieren

Sollte jeder Schüler ab der 9. Klasse inklusive Oberstufe ein eigenes Tablet bekommen, werden 1.295 Geräte gebraucht. Die 1:1 Anschaffung kann sich die Stadt nicht leisten. Ein Kurzinterview mit Matthias Döding vom Schulamt.

Susanne Barth

Löhne. Die Kreidezeit ist an einigen Schulen längst vorbei. Die alten Tafeln haben ausgedient, stattdessen sind multifunktionelle Whiteboards in die Klassenzimmer gezogen. Und auch durch den verstärkten Einsatz von Tablets wird der Schulalltag nach und nach revolutioniert. Die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren das vorherrschende Thema sein. Im jüngsten Schulausschuss ging es um den Medienentwicklungsplan. Laufend soll fortgeschrieben werden, wie die Digitalisierung pädagogisch mit der passenden technischen Ausrüstung umgesetzt werden soll...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG