Auf diesem Eckgrundstück am Scheidkamp/ Ecke Unterer Hellweg stand bis vor Kurzem ein Haus. Jetzt hat die Stadt hier Platz für neues Gewerbe geschaffen. Doch daraus wird vorerst nichts. - © Dirk Windmöller
Auf diesem Eckgrundstück am Scheidkamp/ Ecke Unterer Hellweg stand bis vor Kurzem ein Haus. Jetzt hat die Stadt hier Platz für neues Gewerbe geschaffen. Doch daraus wird vorerst nichts. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Löhne Ausschuss lässt Löhner Gewerbeplanung platzen

Mit dem Vorhaben, die Gewerbeflächen am Unteren Hellweg zu erweitern, ist die Stadt im Planungs- und Umweltausschuss gescheitert. Die Verwaltung muss sich deutliche Kritik an ihrem Vorgehen gefallen lassen. Und auch bedrohte Tierarten spielten eine Rolle.

Felix Eisele

Löhne. Der städtische Traum von erweiterten Gewerbeflächen am Unteren Hellweg ist vorerst geplatzt. Für die Verwaltung völlig überraschend lehnte der Planungs- und Umweltausschuss den entsprechenden Bebauungsplan in seiner Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich ab. In einem ungewöhnlichen Schulterschluss monierten dabei die Fraktionen von CDU, Grünen, Löhner Bürger-Allianz und der Linken das Vorgehen der Verwaltung. Der Vorwurf: Die Verantwortlichen hätten bereits vor der Beschlussfassung Fakten geschaffen und damit die politischen Zuständigkeiten missachtet...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.