Bei Hermes kam der Betrieb weitgehend zum Stillstand. Unser Archivfoto zeigt den Retourenbereich. - © Ulf Hanke
Bei Hermes kam der Betrieb weitgehend zum Stillstand. Unser Archivfoto zeigt den Retourenbereich. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Löhne Corona-Ausbruch bei Hermes: Betrieb in Löhne gestoppt

Eine hohe Zahl von Infizierten zwingt das Unternehmen, den Betrieb des Logistikzentrums weitestgehend herunterzufahren. Schnelltests bei 641 Mitarbeitern.

Dirk Windmöller

Löhne. Im Logistikzentrum von Hermes Fulfilment ist es vor Weihnachten zu einem größeren Corona-Ausbruch gekommen. Wegen des Infektionsgeschehens wurde der Betrieb nach Angaben des Unternehmens kurz vor den Feiertagen bis Anfang Januar weitestgehend heruntergefahren. "Parallel zur Entwicklung im gesamten Kreis Herford wurden wir vor Weihnachten von einem stark ansteigenden Infektionsgeschehen überrascht", sagt Frank Langejürgen, Leiter der Lagerlogistik bei Hermes Fulfilment in Löhne, auf Nachfrage nw.de...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.