Laubfreie Kopfweiden und ihre Spiegelungen im Wasser - für Maler und Fotografen ein immer wieder gerne genommenes Motiv der kalten Jahreszeit. - © Meiko Haselhorst
Laubfreie Kopfweiden und ihre Spiegelungen im Wasser - für Maler und Fotografen ein immer wieder gerne genommenes Motiv der kalten Jahreszeit. | © Meiko Haselhorst

NW Plus Logo Löhne Wege durch den Herbst: Spiegelbilder des Spätherbstes

Wege durch den Herbst: Ein Ausflug an die Rürupsmühle in Gohfeld ist zu jeder Jahreszeit schön - selbst an einem windigen Novembermorgen.

Meiko Haselhorst

Löhne. Der Mühlenteich, das Fachwerkhaus, die kahlen Kopfweiden, die orangefarbenen Wolken, die an diesem windigen Morgen über den Himmel fegen - es geht einfach nicht anders: Ich muss schon wieder an die Malerei denken. Caspar David Friedrich wäre hier auf der Suche nach Motiven bestimmt fündig geworden. Pieter Bruegel auch. Und Claude Monet natürlich. Und nicht zuletzt Meiko Haselhorst - der aber leider nicht malen kann. Dann schon eher fotografieren. Er zückt die Kamera und fotografiert zwei Weiden, die sich im Teich spiegeln...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group