0
Auf dem Dach der ehemaligen Werretalschule in der Bahnhofstraße, wo sich derzeit übergangsweise die Grundschule Obernbeck befindet, ist eine Sirene installiert. - © Niklas Tüns
Auf dem Dach der ehemaligen Werretalschule in der Bahnhofstraße, wo sich derzeit übergangsweise die Grundschule Obernbeck befindet, ist eine Sirene installiert. | © Niklas Tüns
Löhne

In diesen Löhner Stadtteilen heulen am Donnerstag testweise Sirenen

Damit alle Bürger im Stadtgebiet im Katastrophenfall alarmiert werden, sollen zehn weitere Standorte hinzukommen. Wann genau die Sirenen aufgestellt werden, ist noch offen.

Susanne Barth
09.09.2020 | Stand 08.09.2020, 19:19 Uhr

Löhne. Das Warnsystem auf dem Dach erlebt eine Renaissance. Da sie als ein Relikt aus der Zeit des Kalten Krieges galten, wurden in Löhne schon vor Jahren die alten Sirenen abgebaut. Jetzt stehen wieder vier Heuler und sollen die Bürgerinnen und Bürger im Katastrophenfall lautstark warnen. Zehn weitere sollen folgen. Der Vorstoß, die Sirenen wieder zu aktivieren, kam vom Land NRW. Zu positiv seien die Vorzüge der Heuler - vor allem nachts.

Mehr zum Thema