Der Impfstoff-Vermarkter "Pharma K" aus Löhne hat Insolvenzantrag gestellt. - © Ulf Hanke
Der Impfstoff-Vermarkter "Pharma K" aus Löhne hat Insolvenzantrag gestellt. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Löhne Impfstoff-Vertrieb wegen Coronavirus insolvent

Die Firma "Pharma K" aus Löhne hat sich auf Vermarktung und Vertrieb von Reise-Impfungen spezialisiert. Zahlreiche Impfstoff-Dosen verrotten unberührt im Lager.

Ulf Hanke

Löhne. Das Coronavirus streckt den Impfstoff-Vermarkter "Pharma K" aus Löhne nieder. Die Firma ist in Deutschland und Österreich aktiv und hat am Mittwoch Gläubigerschutz beim Insolvenzgericht Bielefeld beantragt. Das bestätigte Geschäftsführer Nils Eickmeier auf NW-Anfrage. Das Unternehmen hat in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Außendienst-Mitarbeiter entlassen. 13 Menschen bangen um ihre Arbeitsplätze. "Pharma K" hat sich auf den bundesweiten Vertrieb und die Vermarktung von Reise-Impfungen spezialisiert...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group