Heinz Jürgen Rüberg betreibt die Bahnagentur im Löhner Bahnhof. Wegen der Coronakrise macht er zu - vielleicht für immer. - © Susanne Barth
Heinz Jürgen Rüberg betreibt die Bahnagentur im Löhner Bahnhof. Wegen der Coronakrise macht er zu - vielleicht für immer. | © Susanne Barth

NW Plus Logo Löhne Ticketschalter im Löhner Bahnhof geschlossen

Heinz Jürgen Rüberg betreibt seit mehr als 15 Jahren die Bahnagentur. Ob er nach der Coronakrise wieder öffnet, ist offen.

Susanne Barth

Löhne. Die Autos rollen trotz Coronakrise unermüdlich durch die Straßen. In den Zügen herrscht dagegen gähnende Leere. "Tickets werden auch kaum noch gekauft", sagt Heinz Jürgen Rüberg. Er betreibt die Bahnagentur im Löhner Bahnhof. Bahnreisende müssen auf seinen Servicedienst ab sofort verzichten. "Die Bahnagentur bleibt bis auf Weiteres geschlossen", sagt Rüberg und dreht den Schlüssel um - vielleicht sogar für immer. Die Umsätze gehen gegen Null, sagt Rüberg. Für ihn mache es in der aktuellen Lage keinen Sinn, die Agentur weiter offen zu halten...

realisiert durch evolver group