Die Wirklichkeit in Sachen Radverkehr ist noch weit von der Wunschvorstellung des Mobilitätskonzepts entfernt. Ein Fahrrad parkt an Timm Ulrichs Fünf Stühlen. - © Ulf Hanke
Die Wirklichkeit in Sachen Radverkehr ist noch weit von der Wunschvorstellung des Mobilitätskonzepts entfernt. Ein Fahrrad parkt an Timm Ulrichs Fünf Stühlen. | © Ulf Hanke

Löhne Wie Löhne den Radverkehr in den nächsten Jahren verdoppeln will

Binnen zehn Jahren will die Stadtverwaltung den Verkehr für Radler attraktiver machen. Parallelrouten sollen sie von den Autos trennen. Der Busverkehr bekommt allerdings keine Finanzspritze.

Ulf Hanke

Löhne. Die Stadtverwaltung hat vor wenigen Wochen eine zaghafte Verkehrswende auf den Weg gebracht. Bei einem "Kick-Off-Gespräch" mit Verwaltungsmitarbeitern und Verkehrsplanern ist ein Mobililtätskonzept hinter verschlossenen Türen entworfen worden, das im Planungsausschuss erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und von Fachleuten vorerst ein Jahr lang begleitet werden soll. Das Konzept soll in der Autofahrerstadt Löhne helfen, das Klima zu retten...

realisiert durch evolver group