Frisch vermählt: Sylke und Eric Nikolaus gaben sich am Nikolaustag das Ja-Wort. - © Sandra C. Siegemund
Frisch vermählt: Sylke und Eric Nikolaus gaben sich am Nikolaustag das Ja-Wort. | © Sandra C. Siegemund

Wenn Herr Nikolaus sich traut

Sylke und Eric Nikolaus heiraten am Nikolaustag

Sandra C. Siegmund

Löhne. „Einen Herrn Nikolaus heirate ich nur am Nikolaustag", sagte Sylke Nikolaus mit einem Augenzwinkern. Das sah die Löhner Standesbeamtin Petra Marschke genauso und öffnete eigens für die Verlobten die Tür zur Villa Meyer. „Normalerweise finden donnerstagvormittags keine Trauungen statt. Aber für die beiden haben wir gern eine Ausnahme gemacht", sagte sie. Mit strahlenden Augen schlossen Sylke Weber und Eric Nikolaus den Bund der Ehe. Bereits im Sommer hatten sie die Hochzeit geplant. „Ich hatte die Ringe einige Wochen immer in der Tasche bei mir und habe auf den richtigen Moment gewartet, um Sylke einen Heiratsantrag zu machen", erinnerte sich der Bräutigam. Den fand er am 7. Juli bei der Besichtigung eines Pumpspeicherwerkes am Edersee. "Mit rosa Nikolausmütze über den Weihnachtsmarkt" „Dort auf dem Gelände stand ein etwa drei Meter hoher Ring. In dem haben wir Erinnerungsfotos gemacht", sagte Eric Nikolaus. Und er nutzte einen unbeobachteten Moment, um spontan seinen Heiratsantrag vorzubereiten. „Plötzlich kniete er vor mir und fragte mich", erinnerte sich Sylke Nikolaus. „Ich war sehr überrascht, weil ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte, habe mich sehr gefreut und ohne zu zögern ja gesagt." Auch beim Junggesellinnenabschied durfte ein Accessoire des Nikolaus nicht fehlen. „Sylke hatte eine kleine rosa Nikolausmütze dabei", verriet ihre Schwester Petra Imort. Passend zum Namenstag überreichten die Hochzeitsgäste nach der Trauung nicht nur Blumengeschenke, sondern auch Nikoläuse. „Ab sofort hat der Nikolaustag für uns eine ganz besondere, persönliche Bedeutung", sagte Sylke Nikolaus und umarmte ihren frischgebackenen Ehemann.

realisiert durch evolver group