Zufrieden mit der Entwicklung des Werrestromers: Baudezernent Wolfgang Helten, Flottenadministrator Olaf Funk, Löhnes neue Klimaschutzmanagerin Julia Stakelbeck, Fernsehmoderator Thore Schölermann und Projektinitiator Uwe Hofer. Foto: Klima Expo NRW - © KlimaExpo.NRW.
Zufrieden mit der Entwicklung des Werrestromers: Baudezernent Wolfgang Helten, Flottenadministrator Olaf Funk, Löhnes neue Klimaschutzmanagerin Julia Stakelbeck, Fernsehmoderator Thore Schölermann und Projektinitiator Uwe Hofer. Foto: Klima Expo NRW | © KlimaExpo.NRW.

Löhne Löhner Carsharing als Modellprojekt

Werrestromer: Fernsehmoderator informierte sich über das Konzept

Löhne. Der Werrestromer, das Carsharing-Projekt aus Löhne, wurde jetzt von Thore Schölermann besucht. Der TV-Moderator war als "Green Rider" im Rahmen der Klima-Tour der Klima Expo NRW in Ostwestfalen unterwegs. Ziel des Löhner Angebots von Bürgern für Bürger ist es, vorhandene Fahrzeuge im ländlichen Raum effizienter auszulasten. „Die Vielfalt unserer Flotte macht den Werrestromer so einzigartig. Als Administrator des Projektes bereiten mir besonders die vielen positiven Feedbacks unserer Nutzer Freude. Dass die Klima Expo NRW uns außerdem als Station für ihre Klima-Tour ausgewählt hat, zeigt uns noch einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so Olaf Funk, Flottenadministrator des Projektes. Gewerbetreibende, Kommunen und Privatpersonen können ihre Fahrzeuge, darunter auch E-Fahrzeuge, für den Werrestromer freigeben – wovon alle Seiten profitieren. Nutzer benötigen für die Registrierung lediglich einen gültigen Führerschein und zahlen eine Aufnahme- sowie Nutzungsgebühr. „Der Werrestromer ist ein Leuchtturmprojekt für die Stadt und die Region, welches aber natürlich Zeit benötigt, um sich zu etablieren. Daher freuen wir uns besonders über die Aufmerksamkeit durch die Klima-Tour", sagt Wolfgang Helten, Baudezernent der Stadt. Vor Ort tauschte sich Thore Schölermann mit den Projektverantwortlichen und jungen Leuten zum Thema Carsharing aus – und machte auch gleich einen Praxistest: Für seine Weiterfahrt zu seinem nächsten Stopp in Bielefeld mietete er sich über Werrestromer ein Fahrzeug und zeigte sich vollauf begeistert: „Das Projekt zeigt, dass Carsharing auch außerhalb von Großstädten funktioniert. Und neben dem Mobilitätsnutzen steigert es die Begeisterung für das Konzept der Sharing Economy – das finde ich großartig."

realisiert durch evolver group