(v.l.) Dirk Hinke (Kulturbüro), Svenja Mannebach (AG Vitale City), Ina Hanhus (Karlchen's Backstube), Thorsten Holwas (Volksbank), Michael Müller (M+S Veranstaltungen), Thorsten Wessel (AG Vitale City) mit Praktikantin Milena Reinert, Jürgen Franz (Franz Partyservice) und Bernd Ritter (AG Vitale City) - © Julian Hölscher
(v.l.) Dirk Hinke (Kulturbüro), Svenja Mannebach (AG Vitale City), Ina Hanhus (Karlchen's Backstube), Thorsten Holwas (Volksbank), Michael Müller (M+S Veranstaltungen), Thorsten Wessel (AG Vitale City) mit Praktikantin Milena Reinert, Jürgen Franz (Franz Partyservice) und Bernd Ritter (AG Vitale City) | © Julian Hölscher

Löhne Zweiter Bürgerbrunch auf dem Findeisenplatz

Die Stadtmarketing AG Vitale City organisiert nach dem Erfolg im vergangenen Jahr ein Frühstück unter freiem Himmel. Die Anmeldungen für die Tische beginnen am 16. Juli

Julian Hölscher

Löhne. Ein besonderes Frühstück unter freiem Himmel erwartet die Löhner. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit etwa 240 Gästen organisiert die Stadtmarketing AG Vitale City den zweiten Bürgerbrunch. Unter dem Motto „Löhne isst" soll wieder auf dem Findeisenplatz vor der Werretalhalle gemeinsam gefrühstückt werden. Am Sonntag, 2. September, ab 11 Uhr gibt es für die Besucher leckere Frühstücksvarianten, die der Partyservice Franz in Kooperation mit Karlchen’s Backstube und M+S Veranstaltungen anbietet. Neben geräuchertem Lachs, Rührei und Orangensaft plant die Stadtmarketing AG auch ein Unterhaltungsprogramm. Wie schon im Vorjahr gibt es Livemusik von der Marching-Band „Modern Walking". Stehen bleiben ist für die drei Musiker nicht drin. Sie flanieren mit ihren Instrumenten durch die Reihe und sorgen mit Classic, Rock, Polka und Partymusik für Stimmung. Kinder können auf Schatzsuche gehen Für die kleinen Gäste gibt es ein Spielangebot vom Jugendzentrum Riff, das dank der finanziellen Unterstützung der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford angeboten werden kann. Außerdem beteiligt sich noch ein weiterer Sponsor am Kinderprogramm. Die Budde GmbH hält eine spannende Schatzsuche bereit. „Ein riesiges Dankeschön an die Volksbank und an Armin Budde. Ohne die engagierte Hilfe dieser beiden Sponsoren könnten wir kein begleitendes Kinderprogramm anbieten", sagt Svenja Mannebach von der Stadtmarketinggruppe Vitale City. Die Anmeldungen zum zweiten „Löhne isst"-Event starten am Montag, 16. Juli, im Kulturbüro in der Werretalhalle. Es können Tische für acht Personen gegen eine Gebühr von 20 Euro sowie „halbe" Tische für vier Personen gegen eine Gebühr von 10 Euro reserviert werden. Interessierte sind gebeten, sich persönlich anzumelden. Im Kulturbüro werden dann auch die Bestellungen für die Frühstücke entgegen genommen. Informationen unter Tel. (0 57 32) 10 05 54. Zur Auswahl stehen zwei Frühstücksvarianten, die jeweils ausreichend für zwei Personen sind. Das Basis-Frühstück (unter anderem mit Käse, Parmaschinken, Tomate/Mozzarella, Croissant, Müsli und Obst) gibt es für 9,90 Euro pro Person, das Lachsfrühstück für 12,90 Euro pro Person. Der Gesamtbetrag ist direkt bei Buchung zu zahlen. Frühstück darf auch mitgebracht werden Neben den Frühstücksangeboten gibt es auch die Möglichkeit, sich sein eigenes Frühstück mitzubringen. „Zusätzliche Leckereien wie Brötchen, Rührei oder auch Sekt können direkt vor Ort erworben werden", kündigt Mannebach an. Geschirr inklusive Tassen und Besteck sind in jedem Fall selbst mitzubringen. Auch können die Tische nach Belieben eingedeckt und dekoriert werden, dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der schönste Tisch wird prämiert und bekommt einen Gutschein über 50 Euro für Veranstaltungen des Kulturbüros. Der Findeisenplatz bietet sich nicht nur aufgrund der zentralen Lage und Größe an. In der Hinterhand haben die Veranstalter die Werretalhalle – falls es regnet und auch Toiletten gibt es hier. Der Brunch findet also auf jeden Fall statt – ob überdacht oder Open Air.

realisiert durch evolver group