0
Roland Matte (r.) und Alexandros Chatzigiannidis haben in der Kompetenzwerkstatt mit an den Bänken für die Kronprinzenbrücke gearbeitet. - © Susanne Barth
Roland Matte (r.) und Alexandros Chatzigiannidis haben in der Kompetenzwerkstatt mit an den Bänken für die Kronprinzenbrücke gearbeitet. | © Susanne Barth

Löhne Competenzzentrum baut Bänke für die Kronprinzenbrücke

Aufwertung für die Innenstadt: Dort, wo immer wieder Blumen aus den Betonbeeten gerissen werden, kommen Holzsitze drauf

Susanne Barth Susanne Barth
30.11.2017 | Stand 29.11.2017, 17:55 Uhr
Betreuen das Sozialwerkstattprojekt: Willi Nikel (Ausbilder Holzwerkstatt) und Lehrgangsleiterin Stephanie Prehn. - © Susanne Barth
Betreuen das Sozialwerkstattprojekt: Willi Nikel (Ausbilder Holzwerkstatt) und Lehrgangsleiterin Stephanie Prehn. | © Susanne Barth

Löhne. Die Betonklötze auf der Kronprinzenbrücke sollen den Verkehr entschleunigen. Schön sehen sie allerdings nicht aus. Jahr für Jahr wurden die Blockaden bepflanzt, doch ohne Erfolg. Regelmäßig reißen Unbekannte die Blumen, die die Brücke verschönern sollen, raus und es entsteht wieder ein tristes Bild. Die Kompetenzwerkstatt Löhne und der Verein Senioren schaffen Abhilfe. Ab Mitte Dezember laden auf der Brücke Sitzbänke zum Verweilen ein.

realisiert durch evolver group