0
Geben Tieren ein neues Zuhause: Claus-Martin und Ehefrau Stephanie Bartelheimer haben in Mennighüffen einen Gnadenhof geschaffen. Dort lebt auch diese Angora-Ziege, die sehr gerne Möhren nascht. - © Susanne Barth
Geben Tieren ein neues Zuhause: Claus-Martin und Ehefrau Stephanie Bartelheimer haben in Mennighüffen einen Gnadenhof geschaffen. Dort lebt auch diese Angora-Ziege, die sehr gerne Möhren nascht. | © Susanne Barth

Löhne Familie Bartelheimer gründet einen Gnadenhof in Mennighüffen

Einige Tiere sind vom Tierschutz, andere selbst gerettet

Susanne Barth
27.10.2017 | Stand 26.10.2017, 19:35 Uhr
Hat ein Herz für Tiere: Luca Bartelheimer (17) mit den drei Eseln Lilli, Lena und Benjamin. - © Susanne Barth
Hat ein Herz für Tiere: Luca Bartelheimer (17) mit den drei Eseln Lilli, Lena und Benjamin. | © Susanne Barth

Löhne. Die Liebe zu Tieren war bei Stephanie Bartelheimer einfach schon immer da. "Mit drei Jahren wollte ich unbedingt einen Esel haben", sagt die Löhnerin und lacht. Jetzt hat die Mutter von fünf Kindern gleich fünf davon. Lilli, Lena, Benjamin, Aurora und Valisa heißen die Huftiere, denen die Familie Bartelheimer auf ihrem Hof in Mennighüffen ein neues Zuhause gegeben hat.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group