NRW-Familienministerin Christina Kampmann (Mitte) als Schirmherrin der Allee des Grundgesetzes. - © Marten Siegmann
NRW-Familienministerin Christina Kampmann (Mitte) als Schirmherrin der Allee des Grundgesetzes. | © Marten Siegmann

Löhne Ministerin wird Schirmherrin der Allee des Grundgesetzes

Personen und Organisationen können sich für eine Baum-Patenschaft bewerben

Marten Siegmann

Löhne. NRW-Familienministerin Christina Kampmann (Mitte) hat die Schirmherrschaft für die Allee des Grundgesetzes übernommen. Das Projekt der Initiative "Gemeinsam für Vielfalt" soll an der Straße In der Heide umgesetzt werden. Zehn Apfelbäume wollen die Mitglieder pflanzen - jeder für einen Artikel des Grundgesetzes. Personen und Organisatoren können sich unter loehnegegenrechts.wordpress.com über das Projekt informieren und sich als Paten für einen Baum bewerben. Überzeugungsarbeit habe man gegenüber der Ministerin nicht leisten müssen, sagt Bündnis-Sprecher Jürgen Birtsch. Kampmann: "Ich freue mich, dass ich die Schirmherrschaft übernehmen durfte." Das Projekt sei wichtig: Wesentliche Werte des Grundgesetzes - wie das Recht auf Asyl und das auf Religionsfreiheit - würden derzeit immer häufiger in Vergessenheit geraten.

realisiert durch evolver group