0
Großer Andrang: Pilotin Katharina sitzt vorne in dem Kunststoffdoppelsitzer. Auf dem hinteren Sitz nehmen der Reihe nach die Gäste aus der Löhner Hauptschule Platz. - © Privat
Großer Andrang: Pilotin Katharina sitzt vorne in dem Kunststoffdoppelsitzer. Auf dem hinteren Sitz nehmen der Reihe nach die Gäste aus der Löhner Hauptschule Platz. | © Privat

Löhne/Bad Oeynhausen Das fliegende Klassenzimmer

Segelfliegen: Die Abschlussklasse der Hauptschule Löhne-West probiert die Theorie aus dem Physikunterricht ganz praktisch über den Wolken auf dem Flugplatz Porta-Westfalica aus

25.05.2016 | Stand 24.05.2016, 20:01 Uhr

Löhne/Bad Oeynhausen. Schwerkraft, Auftrieb und Widerstand? Kennt Mike Pescatore alles aus dem Physikunterricht. Aber wie fühlt sich das an? Am Wochenende erlebte der Hauptschüler aus Löhne die Kräfte, die die Hauptrolle spielen, wenn ein Segelflugzeug lautlos am Himmel gleitet, einmal am eigenen Leib. Der Aero-Club Bad Oeynhausen-Löhne (ACBO-L) hatte gleich eine ganze Schulklasse zu Rundflügen auf den Flugplatz in Porta Westfalica eingeladen. Die Resonanz war großartig.

realisiert durch evolver group