0
Zukunftspläne: Epifanio und Charlotte Di Fede gehört ein Großteil des Löhner Bahnhofsgebäudes, sie wünschen sich neben einem Bäcker und einem Warteraum auch eine Buchhandlung in der Halle. Hier stehen sie vor einem Plakat. - © Amélie Förster
Zukunftspläne: Epifanio und Charlotte Di Fede gehört ein Großteil des Löhner Bahnhofsgebäudes, sie wünschen sich neben einem Bäcker und einem Warteraum auch eine Buchhandlung in der Halle. Hier stehen sie vor einem Plakat. | © Amélie Förster

Löhne Besitzer wollen Buchladen und Bäckerei für das Löhner Bahnhofsgebäude

Das Ehepaar Di Fede spricht über seine Vorhaben für das kommende Jahr. 2016 soll sich im Gebäude einiges ändern. Der erste Schritt ist die Gründung einer Genossenschaft

Amélie Förster
09.12.2015 | Stand 09.12.2015, 10:32 Uhr

Löhne. Am Bahnhof tut sich etwas, zumindest wenn es nach den Wünschen des Vereins "Löhne umsteigen" geht. Gestern war erneut das Besitzerpaar Epifanio und Charlotte Di Fede angereist. Anlässlich eines zweiten "Tags des offenen Bahnhofs" waren sie von den Organisatoren eingeladen worden - auch um über ihre Pläne zu berichten.

realisiert durch evolver group