0
Schwerer Stoff: Die Segelmacherin Laura Anthony (56) in ihren neuen Räumen neben dem Bestattungsinstitut Rasche. Die Kanadierin repariert das Vorzelt eines Wohnwagens, der bereits auf dem Campingplatz in Borlefzen stand, als Sturmtief "Niklas" in der vergangenen Woche darüber hinweg fegte. - © FotoS: Ulf Hanke
Schwerer Stoff: Die Segelmacherin Laura Anthony (56) in ihren neuen Räumen neben dem Bestattungsinstitut Rasche. Die Kanadierin repariert das Vorzelt eines Wohnwagens, der bereits auf dem Campingplatz in Borlefzen stand, als Sturmtief "Niklas" in der vergangenen Woche darüber hinweg fegte. | © FotoS: Ulf Hanke

Löhne Sturmtief "Niklas" beschert Zeltmacherin viel Arbeit

Vor allem Camper vom Sturmtief betroffen

Ulf Hanke
08.04.2015 | Stand 08.04.2015, 21:38 Uhr
Doppelnaht: Die Nähmaschine läuft auf der bestehenden Naht, damit die Reparatur besser aussieht. - © Ulf Hanke
Doppelnaht: Die Nähmaschine läuft auf der bestehenden Naht, damit die Reparatur besser aussieht. | © Ulf Hanke

Löhne. Die Sprechstunde in Borlefzen hat sich für Laura Anthony gelohnt: Auf dem Campingplatz an der Weser hat Sturmtief "Niklas" in der vergangenen Woche ordentlich hingelangt und viele Vorzelte zerfetzt. Der Schaden ist enorm. Für viele Camper ist das schlimm, aber für die Segelmacherin Laura Anthony von Vorteil. Seit Anfang des Jahres hat die 56-jährige Kanadierin beruflich ihre Zelte in Löhne aufgeschlagen. Sturmtief "Niklas" bringt nun richtig Schwung ins Geschäft.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group