0
Dieter Rösch (v.l.), Horst Niermann, Friedo Aufderstraße, Eve-Marie Grofemeier, Waltraud Kramer, Ute Kleinnießen, Hans-Erich Grofemeier und Ute Mehrkühler. - © FOTO: LS
Dieter Rösch (v.l.), Horst Niermann, Friedo Aufderstraße, Eve-Marie Grofemeier, Waltraud Kramer, Ute Kleinnießen, Hans-Erich Grofemeier und Ute Mehrkühler. | © FOTO: LS

Kirchlengern Beide Vorsitzenden einstimmig bestätigt

Heimatverein Kirchlengern zog Bilanz

28.02.2013 | Stand 26.02.2013, 19:59 Uhr

Kirchlengern (ls). Der Heimat- und Wanderverein Kirchlengern zog bei der Jahreshauptversammlung in der Altentagesstätte Bilanz und wählte einen neuen Vorstand. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Dieter Rösch wurde bei einem gemütlichen Essen auf das vergangene Jahr geblickt.

Neben einer erlebnisreichen Wanderfahrt nach Südtirol, einer Sternwanderung in Ankum und einer Herbstwanderung am Dümmersee hatte es zahlreiche Kurzwanderungen, Klön- und Infonachmittage gegeben. Es folgten die Berichte des Kassenwartes und der Kassenprüfer. Im Anschluss wurde der neue Vorstand gewählt. Die Beschlüsse fielen einstimming aus. Dieter Rösch und Friedo Aufderstraße bleiben 1. und 2. Vorsitzender. Ute Kleinnießen löst Udo Kroos als Kassenwartin ab, Ute Mehrkühler bleibt Schriftwartin.

Auch der Beirat wurde neu gewählt. Wander- und Wegewart sowie Naturschutzwart bleibt Hans-Erich Grofemeier, Pressewartin bleibt Eve-Marie Grofemeier. Als Kassenprüfer wurden Horst Wiermann und Waltraud Kramer eingesetzt.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group