Die Gemeinde Kirchlengern will für besseren Radverkehr sorgen. - © Gerald Dunkel
Die Gemeinde Kirchlengern will für besseren Radverkehr sorgen. | © Gerald Dunkel

NW Plus Logo Kirchlengern Kirchlengern hat Pläne für besseren Radverkehr

Das neue Radwegekonzept der Gemeinde soll mehrere Straßen für Radfahrer sicher machen. Dabei geht es unter anderem um Querungshilfen, Fahrradstraßen und eine bessere Beschilderung. Eine Übersicht.

Jan-Henrik Gerdener

Kirchlengern. Die Gemeinde Kirchlengern hat unter Bürgerbeteiligung ein neues Radwegekonzept entwickeln lassen. Wie schon mehrfach berichtet, soll dadurch der Radverkehr in der Gemeinde deutlich attraktiver werden. Dafür sind neue Attraktionen wie eine „Schwebefähre“ über die Else oder ein szenisch interessanter „Else-Werre-Streifzug“ geplant. An vielen Stellen möchte die Gemeinde aber auch einfach die Verkehrssituation für Radfahrer verbessern. So auch an den folgenden Straßen:

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!