Die Beagle, die auf einem Hof in Kirchlengern in Obhut genommen wurden, haben alle neue Besitzer. - © Gabriele Suess
Die Beagle, die auf einem Hof in Kirchlengern in Obhut genommen wurden, haben alle neue Besitzer. | © Gabriele Suess

NW Plus Logo Kirchlengern Grausames Bild: Kranke Hunde hausten im Schweinestall

Tierschützer haben in Kirchlengern Hunde aus einem Schweinestall befreit. Dabei hätte der Züchter offenbar keine Tiere mehr halten dürfen.

Florian Weyand

Kirchlengern. Für großes Entsetzen bei Tierschützern hatte zuletzt ein Hundehalter aus Kirchlengern gesorgt. In einem Schweinestall des Grundstücks in Rehmerloh fanden sie mehrere ausgewachsene Hündinnen und zahlreiche Welpen vor. Die Tiere, darunter Rassen wie Beagle, Dackel und Terrier, wiesen Entzündungen der Haut, der Augen und der Ohren auf. Sie waren von Flöhen befallen, kahle Stellen in ihrem Fell zeugten von den desolaten Bedingungen, unter denen sie dort lebten. Für den Züchter steht jetzt ein juristisches Nachspiel an.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!