NW News

Jetzt installieren

0
Tablets sind an der Erich-Kästner-Gesamtschule Kirchlengern im Einsatz. - © Sarah Linnert
Tablets sind an der Erich-Kästner-Gesamtschule Kirchlengern im Einsatz. | © Sarah Linnert
Kirchlengern/Rödinghausen

Digitalpakt: Diese Summen haben Kirchlengern und Rödinghausen investiert

Während Kirchlengern den Förderbetrag schon nahezu komplett abgerufen hat, hat sich Rödinghausen bislang noch zurückgehalten. Das soll sich jedoch bald ändern.

Björn Kenter
14.07.2021 | Stand 13.07.2021, 16:19 Uhr

Kirchlengern/Rödinghausen. Die Digitalisierung der Schulen lassen sich Bund und das Land NRW einiges kosten. Mit dem 2019 zwischen Bund und Ländern verabschiedeten Digitalpakt stehen allein in NRW mehr als 1 Milliarde Euro zur Verfügung. Bis Ende April hatten die Kommunen in NRW nach Recherchen des WDR allerdings nur Mittel in Höhe von 376 Millionen beim NRW-Schulministerium beantragt, was einem Anteil von nur 38 Prozent des zur Verfügung stehenden Budgets entspricht. Städte und Gemeinden können noch bis Ende 2021 Anträge stellen, ausgegeben werden muss das Geld bis 2024.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!