Imposant: Das riesige Baufahrzeug "Katharina, die Große" ist in Kirchlengern im Einsatz. Die Bahn erneuert rund 4,8 Kilometer Gleis zwischen Löhne und Bünde - © Privat
Imposant: Das riesige Baufahrzeug "Katharina, die Große" ist in Kirchlengern im Einsatz. Die Bahn erneuert rund 4,8 Kilometer Gleis zwischen Löhne und Bünde | © Privat

NW Plus Logo Kirchlengern/Bünde Arbeiten an den Gleisen: Bahnübergänge sind zeitweise gesperrt

Auf der Bahnstrecke bei Kirchlengern werden Gleise und Weichen erneuert. Dabei kommt das imposante Baufahrzeug „Katharina, die Große“ zum Einsatz. So lange laufen die Arbeiten.

Niklas Krämer

Kirchlengern. Ein Autofahrer winkt ab und muss mit seinem Wagen umdrehen. Er steht vor rot-weißen Schranken, der Bahnübergang „In der Lohe" ist an diesem Dienstagmittag gesperrt. Dann erschallt ein lauter Ton. Ein Zug nähert sich dem Bahnhof Kirchlengern. Seit Tagen wird an der Bahnstrecke zwischen Bünde und Löhne gebuddelt und gewerkelt. Wie Straßen müssen auch Gleise irgendwann saniert werden. Und das passiert aktuell in Kirchlengern. Wie berichtet, erneuert die Bahn rund 4,8 Kilometer Gleis und zehn Weichen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren