0
Hans-Gerhard Busse (Fachbereichsleiter Finanzen, v.l.), Bürgermeister Rüdiger Meier und Kämmerer Stefan Junkermann blättern im Haushaltsbuch für 2021. - © Niklas Krämer
Hans-Gerhard Busse (Fachbereichsleiter Finanzen, v.l.), Bürgermeister Rüdiger Meier und Kämmerer Stefan Junkermann blättern im Haushaltsbuch für 2021. | © Niklas Krämer

Kirchlengern Gemeinde Kirchlengern will 6,4 Millionen Euro investieren

Die Gemeinde plant im Haushaltsentwurf für 2021 mit einer "schwarzen Null". Höhere Steuern und Gebühren sind nicht vorgesehen.

Niklas Krämer
19.02.2021 , 19:00 Uhr

Kirchlengern. Bürgermeister Rüdiger Meier hatte es im NW-Interview zum Jahresende bereits angekündigt: Der Verwaltung plant beim Haushaltsentwurf für 2021 mit einer "schwarzen Null", der Haushalt ist also ausgeglichen. Möglich machen das eine Corona-Sonderbuchung und die Gewerbesteuer-Einnahmen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!