Diese Eiche wurde am Gerätehaus Auf dem Fienberge in Kirchlengern gefällt. - © Privat
Diese Eiche wurde am Gerätehaus Auf dem Fienberge in Kirchlengern gefällt. | © Privat

NW Plus Logo Kirchlengern Anwohner trauern mit Kerzen um gefällte Eichen

Zwei Baumfällungen sorgen für Unverständnis bei mehreren Bürgern. Die Gemeinde erklärt die Hintergründe. Die Rufe nach einer Baumschutzsatzung für Kirchlengern werden laut.

Niklas Krämer

Kirchlengern. Diese Baumfällungen sorgen für Unverständnis: Zwei große Eichen an der Straße "Auf dem Fienberge" in Kirchlengern - unweit des Feuerwehrgerätehauses - wurden abgeholzt. An einem Baum klebt ein Zettel: "Warum?" ist handschriftlich in Großbuchstaben darauf geschrieben. "Herr Meier, der Baum war gesund" steht darunter. Auf einem Baumstamm davor stehen mehrere Kerzen und Teelichter.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!