Kirchlengern Der Bücherschrank wird gut angenommen

Angebot von Kultur offensiv: Vor allem Bücher der Science-Fiction-Serie Perry Rhodan scheinen bei den Bürgern in Kirchlengern sehr beliebt zu sein

21.02.2019 | Stand 21.02.2019, 08:48 Uhr

Kirchlengern. Der Bücherschrank im Edeka-Markt Ramöller in Stift Quernheim erfreut sich großer Beliebtheit, wie der Verein Kultur offensiv mitteilt. Bei den regelmäßigen Kontrollen sei gelegentlich sogar ein Überangebot festzustellen. Zurzeit sind dort auffallend viele Perry-Rhodan-Bücher anzutreffen. Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit dem 8. September 1961 ununterbrochen zunächst wöchentlich in Form von Heftromanen erschien. Laut Wikipedia gilt sie zudem als die umfangreichste Fortsetzungsgeschichte der Welt und als die längste fortlaufende Erzählung der Literaturgeschichte. Die gedruckte Gesamtauflage aller Titel der Serie weltweit seit 1961 betrug im Jahr 2009 über 1,5 Milliarden. „Das sind schon zu meiner Kindheit immer spannende Zukunftsromane gewesen. Ich habe die Hefte geliebt", erinnert sich Bücherschrank-Initiator Horst Hartmann. Der Bücherschrank des Kulturvereins wird ohne Kosten für die Nutzer betrieben. Wer möchte, stellt ein oder mehrere Bücher ein und nimmt im Gegenzug andere zum Lesen mit. Doch auch wer kein Buch einstellt, darf sich Lesestoff ausleihen. „Der Schrank soll ja nicht überfüllt werden, dann wird die Sache unübersichtlich", ist in einer Mitteilung des Vereins zu lesen.

realisiert durch evolver group