0
Heike und Jutta Benneker mit Alischa, sowie Falko Schlottmann (2. Reihe v.l.) gratulierten Stephan Büschking (v.l.), Werner Tiemann, Ingrid Haußmann, Waldemar Tellmann, Angelika Tiemann, Doris Hess, Dagmar Tiemann, Hans-Werner Steinkühler und Ute Aßbrock zu den ersten drei Plätzen in beiden Kategorien. Gerhard Wiechers (1.v.r.), Regionaldirektor der AOK und Helmut Volke (2.v.r.) vom ADFC Kreisverband, nahmen ebenfalls an der Preisverleihung teil. - © FOTO: SARGALKSI
Heike und Jutta Benneker mit Alischa, sowie Falko Schlottmann (2. Reihe v.l.) gratulierten Stephan Büschking (v.l.), Werner Tiemann, Ingrid Haußmann, Waldemar Tellmann, Angelika Tiemann, Doris Hess, Dagmar Tiemann, Hans-Werner Steinkühler und Ute Aßbrock zu den ersten drei Plätzen in beiden Kategorien. Gerhard Wiechers (1.v.r.), Regionaldirektor der AOK und Helmut Volke (2.v.r.) vom ADFC Kreisverband, nahmen ebenfalls an der Preisverleihung teil. | © FOTO: SARGALKSI

Hiddenhausen Radeln gegen den Klimawandel

700 Teilnehmer aus Kreis Herford griffen zum Rad

14.11.2012 | Stand 12.11.2012, 20:50 Uhr

Hiddenhausen (lesa). Bewegung lohnt sich: Die Gewinner aus der Herford Region wurden bei der diesjährigen "Mit dem Rad zur Arbeit"-Aktion mit ausgefallenen Preise ausgezeichnet. Zum elften Mal rief die Krankenkasse AOK bundesweit dazu auf, zum Fahrrad statt zum Autoschlüssel zu greifen.

"Diesmal radelten regional 350 Teams aus 327 Betrieben mit dem Fahrrad zur Arbeit und sparten so 47 Tonnen an Kohlenstoffdioxid. Die Kreise Minden-Lübbecke mit 1.000 und Herford mit 700 Teilnehmern gehören zu den Hochburgen des Wettbewerbs. Hier wurden zusammengerechnet 250.500 Kilometer zurückgelegt und über 90.000 Euro an Fahrtkosten gespart", wusste Falko Schlottmann von der Regionaldirektion Herford der AOK NordWest. Bundesweit nahmen über 170.000 sportbegeisterte Radler teil, sodass ein Zuwachs spürbar gewesen sei.

Zusammen mit der Firma ABB aus Minden, der Bike Arena Benneker, den ADFC-Kreisverbänden Herford und Minden Lübbecke, überreichte Schlottmann an acht Mannschaften und 19 Einzelteilnehmer Preise wie Fahrradzubehör, Ausflüge oder Gutscheine. Zu den Hauptpreisen zählte bei den Teampreisen eine Ballonfahrt über das Ravensberger Hügelland, bei den Einzelpreisen ein Pedelac. Die Sieger heißen Stephan Büschking, Werner Tiemann, Ingrid Haußmann, Waldemar Tellmann, Angelika Tiemann, Doris Hess, Dagmar Tiemann, Hans-Werner Steinkühler und Ute Aßbrock.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group