Das Hinweisschild - © Katharina Eisele
Das Hinweisschild | © Katharina Eisele

NW Plus Logo Hiddenhausen/Bünde In diesem Wald im Kreis Herford haben Hunde und Herrchen jetzt Strandverbot

Die Trampelpfade in den Bustedter Wiesen zwischen Hiddenhausen und Bünde sind abgesperrt, Schilder weisen Spaziergänger auf das richtige Verhalten hin. Dahinter steckt ein Problem.

Jobst Lüdeking

Hiddenhausen/Bünde. Das Areal ist wohl so etwas wie ein Geheimtipp. Junge Leute treffen sich hier auf der freien Fläche, Hundebesitzer sind vor Ort, ihre Tiere toben ganz ohne Leine herum, gehen baden und natürlich wird hier auch gegrillt. Ein gut ausgetretener Wanderweg, so scheint es, führt zu dem namenlosen See in den Bustedter Wiesen. Doch das Areal, oft auch als Hundestrand bezeichnet, hat ein massives Problem - und damit auch seine Besucher: Es liegt mitten im Naturschutzgebiet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema