Wie die Elektroden zu platzieren sind, damit der Defibrillator richtig arbeiten kann, ist auf den Eleltroden-Pflastern direkt abgebildet. - © Phyllis Frieling
Wie die Elektroden zu platzieren sind, damit der Defibrillator richtig arbeiten kann, ist auf den Eleltroden-Pflastern direkt abgebildet. | © Phyllis Frieling

NW Plus Logo Hiddenhausen Mit Technik zum Lebensretter: Einen Defibrillator kann jeder bedienen

Ein neues Gerät ist am Gut Bustedt aufgestellt worden. Mindestens 19 solcher Geräte sind in Hiddenhausen nun frei zugänglich. Sie sind darauf ausgelegt, dass Laien sie ohne Einweisung nutzen können.

Phyllis Frieling

Hiddenhausen. Gut, wenn nichts passiert. Besser, wenn jederzeit Hilfe möglich ist. Nach diesem Motto werden auch in Hiddenhausen zunehmend Defibrillatoren aufgestellt. Das Wichtige: Moderne Defibrillatoren können auch Laien gefahrlos verwenden, sagt Carsten Holtgrefe, Vertriebsleiter von Struck Medizintechnik.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema