0
Ein Arbeiter kam bei Arbeiten einem Zug zu nahe und verletzte sich. - © picture alliance / Fotostand
Ein Arbeiter kam bei Arbeiten einem Zug zu nahe und verletzte sich. | © picture alliance / Fotostand

Hiddenhausen Arbeiter bei Böschungsarbeiten von Zug verletzt

Die Bundespolizei ermittelt zum Unfallhergang. Der 21-Jährige kam ins Straucheln, aber dann doch Glück im Unglück.

13.05.2022 | Stand 13.05.2022, 13:27 Uhr

Hiddenhausen. Glück im Unglück hatte ein 21-jähriger Arbeiter, der am Donnerstag mit Vegetationsarbeiten nahe der Bahnstrecke in Hiddenhausen beauftragt war. Er kam einem durchfahrenden Zug zu nahe und wurde leicht verletzt. Die Bundespolizei ermittelt zum Unfallhergang.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG