Lernen auf Distanz ist nur eine schwache Krücke. - © Symbolfoto/Pixabay
Lernen auf Distanz ist nur eine schwache Krücke. | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Kommentar

Kein Lockdown für die Schule: Präsenz muss die Prämisse sein

Schon wieder ist vom Unwort "Lockdown" die Rede. Die Unbeholfenheit der Erwachsenen darf aber nicht zulasten der Kinder und Jugendlichen gehen, so unser Autor.

David Knapp

Hiddenhausen. Prämisse für das Handeln in der Pandemie muss im anstehenden Winter der Präsenzunterricht an Schulen sein. Aktuell steigt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus kontinuierlich - und hier und da macht das Unwort "Lockdown" wieder die Runde. Die Unbeholfenheit der Erwachsenen darf jedoch nicht zulasten der Kinder und Jugendlichen gehen. Denn das Lernen auf Distanz war zuletzt eine eher schwache Krücke. Das soziale Miteinander litt enorm. Die psychische Belastung stieg. Zudem gibt es probate Mittel, die Schule als "sicheren Lern- und Lebensort" tatsächlich zu ermöglichen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG