Madeleine Heitmann hat für Eckhard Frenk ein Eis kredenzt. Frenk kommt aus Osnabrück und ist in Hiddenhausen zu Besuch bei Verwandten. - © David Knapp
Madeleine Heitmann hat für Eckhard Frenk ein Eis kredenzt. Frenk kommt aus Osnabrück und ist in Hiddenhausen zu Besuch bei Verwandten. | © David Knapp
NW Plus Logo Hiddenhausen

Schausteller öffnen ihre Buden: Was sie alles anbieten

Eine Mini-Kirmes wird es nicht geben. Dafür setzt Robert Heitmann auf seinen Eis-Wagen. An der Dorfstraße hat Familie Spindler ein weiteres Angebot aufgebaut.

David Knapp

Hiddenhausen. Das Brot der Schausteller sind die Volksfeste. Doch bis die wieder Besucher anlocken, wird es noch ein paar Monate dauern. Zuletzt hieß es, dass regionale Veranstaltungen möglicherweise im Spätsommer wieder stattfinden können. "Wir sind die Ersten, die aus dem System rausgenommen wurden und die Letzten, die wieder reinkommen", sagt Schausteller Robert Heitmann aus Oetinghausen. Im vergangenen Jahr hat er deshalb mit seiner Familie eine Mini-Kirmes auf dem Gelände an der Gerstenstraße aufgebaut. In diesem Frühjahr verzichtet er darauf, will aber dennoch nicht tatenlos sein...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG