In Hiddenhausen gibt es bald einen Anreiz, Stoffwindeln statt Einwegvarianten zu nutzen. - © Meiko Haselhorst
In Hiddenhausen gibt es bald einen Anreiz, Stoffwindeln statt Einwegvarianten zu nutzen. | © Meiko Haselhorst
NW Plus Logo Kommentar

Kommentar zum "Windel-Bonus": Das ist eine konsequente Entscheidung

Es entsteht ein Anreiz, Müllbergen entgegenzuwirken. Bleibt die Frage, ob der Zuschuss eine Benachteiligung der überwiegenden Mehrheit aller Familien in Hiddenhausen darstellt.

David Knapp

Hiddenhausen erfreut sich bei jungen Familien zunehmender Beliebtheit. Das zeigt das Beispiel des Ehepaars Sander. So sind sie, wie viele Familien, in den Genuss von "Jung kauft Alt" gekommen, haben ein altes Haus renoviert und Flächenversiegelung im Zuge eines Neubaus vermieden. Der Zuschuss für Stoffwindeln ist ein weiteres Instrument im Sinne der Nachhaltigkeit, von dem Eltern in Zukunft profitieren können. Die Idee eines "Windel-Bonus" ist in Hiddenhausen übrigens nicht neu...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema