Die LED-Technik - hier in Oetinghausen - spart nicht nur Geld, sondern trägt auch zum Schutz der Insekten bei. - © Yvonne Gottschlich
Die LED-Technik - hier in Oetinghausen - spart nicht nur Geld, sondern trägt auch zum Schutz der Insekten bei. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Hiddenhausen Hiddenhausen spart tonnenweise CO2 durch neue Straßenbeleuchtung

Das Umrüsten alter Lampen soll deshalb weitergehen. Mit der neuen Technik wird nicht nur weniger Strom verbraucht. Sie ist auch ein Beitrag für den Schutz der Insekten.

David Knapp

Hiddenhausen. Nach und nach schreitet das Umrüsten der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde voran. Für die Menschen in Hiddenhausen macht sich das optisch bemerkbar. Die energetischen und finanziellen Einsparungen allerdings bleiben im Verborgenen. Dabei hat die LED-Technik im vergangenen Jahrzehnt bereits ordentliche Einsparungen erzielt. 2011 lag der CO2-Ausstoß noch bei 643 Tonnen pro Jahr. Die Emissionen konnten sukzessive auf 226 Tonnen in 2020 gesenkt werden, wie Frank Rottmann vom Netzbetreiber Westfalen Weser veranschaulicht. Insgesamt, so sagt er, gebe es in Hiddenhausen 3.218 Leuchten...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren