Die Gemeinde Hiddenhausen verfügt nun über ein Büro, das sich um die Belange von Seniorinnen und Senioren kümmert. - © Pixabay/Symbolfoto
Die Gemeinde Hiddenhausen verfügt nun über ein Büro, das sich um die Belange von Seniorinnen und Senioren kümmert. | © Pixabay/Symbolfoto

NW Plus Logo Hiddenhausen Wo ältere Menschen in Hiddenhausen Unterstützung erhalten

Seit dem 1. März gibt es in der Gemeinde eine neue Anlaufstelle. Andrea Stroba und Susanne Vollmer hören zu, beraten und vermitteln Hilfe.

David Knapp

Hiddenhausen. Der demografische Wandel geht an der Großgemeinde nicht vorbei. "Menschen über 65 machen ein Viertel der Bevölkerung aus", bilanziert Bürgermeister Andreas Hüffmann. "Das zeigt, wo die Tendenz hingeht." Seit einiger Zeit hat sich die Gemeinde auf den Weg zur "Familiengerechten Kommune" gemacht. Entsprechende Angebote für alle Generationen sind ein Aspekt, der darin einfließt. Seit dem 1. März gibt es nun eine neue Anlaufstelle für die Belange älterer Menschen: das Büro für Seniorinnen, Senioren und Menschen mit Behinderung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG