Das Sprungkissen musste zum Glück nicht benutzt werden. - © Yvonne Gottschlich
Das Sprungkissen musste zum Glück nicht benutzt werden. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Hiddenhausen Feuerwehrgroßeinsatz wegen Brand in Wohnblock: Vier Verletzte

Offenbar hat es ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus gegeben. Alle Feuerwehren sind ausgerückt. Nicht alle Wohnungen sind nach dem Vorfall wieder bewohnbar.

Yvonne Gottschlich
Ingo Müntz

Lena Kley

Hiddenhausen. Gegen 19.27 Uhr am Montagabend geht bei der Leitstelle der Feuerwehr der MANV 10-Alarm ein: Feuer im Mehrfamilienhaus in Hiddenhausen. MANV steht für "Massenanfall von Verletzten" und weist auf eine große Lage hin. Qualm dringt aus dem 1. Obergeschoss des Hauses, das in Lippinghausen liegt. Die Szene sieht dramatisch aus: Drehleitern sind ausgefahren, ein aufgeblasenes Sprungkissen liegt vor dem Haus. Achtgeschossiges Wohnhaus betroffen Das Feuer war in einem achtstöckigem Wohnhaus ausgebrochen. Der Brandort war in der ersten Etage. In dem Haus sind 97 Bewohner gemeldet...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.