So könnte das Windrad in Hiddenhausen am Oetinghauser Kirchweg aussehen. Die geplante Höhe ist 150 Meter. - © Archiv-Fotomontage: Frank-Michael Kiel-Steinkamp
So könnte das Windrad in Hiddenhausen am Oetinghauser Kirchweg aussehen. Die geplante Höhe ist 150 Meter. | © Archiv-Fotomontage: Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Hiddenhausen Trotz Protests: Neuer Dreh für die Windrad-Idee in Hiddenhausen

Die Pläne für ein Windrad stoßen weiter auf Widerstand. Der Grüne Bürgermeisterkandidat Bernhard Weil möchte eine neue Beteiligungsform und mit Kritikern erneut ins Gespräch kommen.

Alexander Jenniches

Hiddenhausen. Bernhard Weil möchte Bürgermeister von Hiddenhausen werden. Seine Partei - die Grünen - hat ihn dafür jetzt nominiert. In der vergangenen Woche nun ist ein Thema wieder aufgetaucht, das ihm sehr am Herzen liegt: Das Projekt Windrad am Oetinghauser Kirchweg zwischen den Ortsteilen Hiddenhausen und Oetinghausen. Rechtlich gesehen ist die Sache klar, das weiß auch Bernhard Weil: Bleibt die Evangelische Stephanus Gemeinde bei ihrem Nein – und so hat es Pfarrer Martin Brings in der vergangenen Woche noch einmal gegenüber dieser Zeitung bestätigt -...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group