Auch in der Gemeinde Hiddenhausen sind während der Corona-Krise die Spielplätze gesperrt. Die Verwaltung kontrolliert regelmäßig, ob das Verbot auch eingehalten wird. - © Alexander Jenniches
Auch in der Gemeinde Hiddenhausen sind während der Corona-Krise die Spielplätze gesperrt. Die Verwaltung kontrolliert regelmäßig, ob das Verbot auch eingehalten wird. | © Alexander Jenniches

NW Plus Logo Hiddenhausen Hiddenhausens Bürgermeister Rolfsmeyer: Auch während Corona frei durchatmen

Hiddenhausens Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer erzählt, wie die Gemeinde die Verwaltung am Laufen hält, wie er die Situation einschätzt und warum sich vielleicht der Blick aufs Land verändert.

Alexander Jenniches

Hiddenhausen. Es ist ruhig geworden in der 20.000-Seelen Gemeinde Hiddenhausen. Dort im Gemeindezentrum, wo Rathaus und Olof-Palme-Gesamtschule (OPG) stehen, brummt es normalerweise um die Mittagszeit: Schulbusse fahren, Schüler lärmen, Bürger erledigen Schriftkram bei der Verwaltung. Als der Autor dieser Zeilen auf den Rathausparkplatz fährt, ist er dort allein. Aus dem Gebüsch lugt ein Eichhörnchen und kreuzt - nach prüfendem Blick in alle Richtungen - erhabenen Schrittes die Straße. Die Corona-Zwangsentschleunigung hat offensichtlich auch die Tierwelt erreicht...

realisiert durch evolver group