Der erste Abschnitt der Maschstraße im Ortsteil Hiddenhausen ist fertig und wieder für den Verkehr freigegeben. Am Donnerstag und Freitag zogen Arbeiter die Deckschichten auf die Straße. - © Alexander Jenniches
Der erste Abschnitt der Maschstraße im Ortsteil Hiddenhausen ist fertig und wieder für den Verkehr freigegeben. Am Donnerstag und Freitag zogen Arbeiter die Deckschichten auf die Straße. | © Alexander Jenniches

Hiddenhausen Freie Fahrt zum Hiddenhauser Waldfreibad

Der erste Abschnitt der Maschstraße ist fertig saniert. Bis der Zubringer zur A30 komplett fertig ist, wird es allerdings noch dauern.

Der erste Sanierungs-Abschnitt der Maschstraße ist fertig. Arbeiter haben in den vergangenen Tagen die Straßendecke aufgezogen und die Fahrbahn jetzt freigegeben. Der erste Abschnitt führt von der Ampelkreuzung an der Bünder Straße bis zum Bruchkampweg. Sowohl die Fahrbahn als auch die Gehwege sind komplett saniert worden. Am Montag beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt. Er geht vom Bruchkampweg bis zur Wilhemstraße und soll im August fertiggestellt werden. Danach folgt bis zum 20. Dezember der letzte Teil der Sanierung, der sich bis zum Kreisel an der Löhner Straße und entlang Gut Hiddenhausen zieht. Nach den Worten von Jan Westerhold, bei der Gemeinde Hiddenhausen zuständig für die Straßenunterhaltung, wird die Maschstraße dann wieder komplett für den Durchgangsverkehr frei sein. Bisher ist nur das soeben fertiggestellte Drittel frei. Anwohner dürfen die Baustelle auch durchfahren. Dass die Sanierungsarbeiten genau im Zeitplan liegen, wird vor allem Besucher des Waldfreibads freuen: Denn im Freibad beginnt am Sonntag, 10. Mai, um 7 Uhr die Saison. DasWaldbad liegt an der Badstraße, die vom jetzt fertiggestellten Abschnitt der Maschstraße abgeht. Dort gibt es auch einen großen Parkplatz für die Badegäste. Auch der ist nun wieder erreichbar.

realisiert durch evolver group