0
Gut vorbereitet: Chaos ordnen, das will bei der ChurchNight gemeinsam mit den Gästen das Punkt-11-Team mit (von links) Bernd Schneider, Ralf Ellersiek, Christin Dedert, Ralf Wiedemann, Marvin Niebisch und Pfarrerin Renata Pense. - © Alexander Jenniches
Gut vorbereitet: Chaos ordnen, das will bei der ChurchNight gemeinsam mit den Gästen das Punkt-11-Team mit (von links) Bernd Schneider, Ralf Ellersiek, Christin Dedert, Ralf Wiedemann, Marvin Niebisch und Pfarrerin Renata Pense. | © Alexander Jenniches

Eilshausen Bei der "ChurchNight" wird die Seele aufgeräumt

Gottesdienst: Zum fünften Mal ruft das Punkt-11-Team um Pfarrerin Renata Pense zur "ChurchNight" in die Eilshauser Kirche. Das Motto lautet "aufräumen". Auf die Besucher warten einige Überraschungen

Alexander Jenniches
26.10.2018 | Stand 25.10.2018, 20:50 Uhr
Bunt: Die Fassade der Eilshauser Kirche wird in der "ChurchNight" mit vielen Farben angestrahlt. - © Privat
Bunt: Die Fassade der Eilshauser Kirche wird in der "ChurchNight" mit vielen Farben angestrahlt. | © Privat

Eilshausen. Mal so richtig aufräumen - um sich herum und in der eigenen Seele. Darum geht es bei der "5. ChurchNight" in der Eilshauser Kirche. Organisiert wird der Abend wie in jedem Jahr vom Punkt-Elf-Team um Pfarrerin Renata Pense. Das Team heißt so, weil seine Mitglieder die sonntäglichen Gottesdienste mitgestalten, die jeweils um 11 Uhr beginnen.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren