Lustig: Kinderlieder-Star Liselotte Quetschkommode aus Verl brachte das voll besetzte Zirkuszelt zum Mitsingen und zum Lachen. Sie war der Programm-Höhepunkt. - © Anastasia von Fugler
Lustig: Kinderlieder-Star Liselotte Quetschkommode aus Verl brachte das voll besetzte Zirkuszelt zum Mitsingen und zum Lachen. Sie war der Programm-Höhepunkt. | © Anastasia von Fugler

Schweicheln-Bermbeck Jugendhilfe Schweicheln feiert Jubiläum mit Familientag

Viele spannende Attraktionen

Anastasia von Fugler

Schweicheln-Bermbeck. Niclas ist neun Jahre alt und sehr neugierig - und er steht vor einer großen Aufgabe: zwei Flaschen, jeweils an der Öffnung miteinander verklebt, und eine rote Flüssigkeit, die von einer Flasche in die andere fließen soll. Die Flüssigkeit aber kommt nur tröpfchenweise in der anderen Flasche an. Niclas fragt sich nun: Wie nur soll er es schaffen, dass das das Ganze schneller geht? "Schütteln", erklärt Benjamin Crumplin. Spannende Experimente für kleine und großes Besucher Der pädagogische Mitarbeiter der Evangelischen Jugendhilfe Schweicheln hatte anlässlich des Familienfestes am Sonntag ein Potpourri an Experimenten zusammengestellt, die er kleinen wie auch großen Besuchern vorführte und erklärte. Neben den zahlreichen Ständen mit Unterhaltung gab es zur Feier des 125-jährigen Bestehens der Jugendhilfe ein großes, buntes Veranstaltungsprogramm auf dem weitläufigen Gelände der Organisation. Während die Kleinen sich um 14 Uhr das Puppentheater der Lilia Bühne im Festsaal anschauten, konnten es sich Oma und Opa oder die Eltern bei einem Getränk unter strahlend blauem Himmel gemütlich machen. Und für die, die keine Lust auf Puppen hatten, gab es noch die Hüpfburg, das Spielmobil Fidibus, das Kinderschminken, viele interessante Dinge zu erkunden und natürlich leckere Zuckerwatte. Doch das besondere Highlight für viele Besucher war Liselotte Quetschkommode. Mit ihrem Akkordeon und ihrer Zwei-Mann-Band als Unterstützung, brachte sie das voll besetzte Zirkuszelt zum Mitsingen und Lachen. "Wer ist denn schon 125 Jahre alt?", fragte die Clownin die Zuhörer. Dass sich da tatsächlich ein Kind meldete, verwunderte nicht nur Liselotte Quetschkommode. "Na dann möchte ich mit 125 Jahren auch noch so aussehen wie du!" Das Zirkuszelt bleibt bis Ende der Woche stehen. Am Sonntag, 16. September, ist der Abschluss geplant Anni Bichlmaier, Organisatorin des Mit-Mach-Zirkus Manegentraum aus Herford ist zuversichtlich, dass die Abschlussveranstaltung der Jubiläumswoche am Sonntag, 16. September, ganz großartig wird. Zusammen mit ihrem Zirkus-Team erarbeitet sie mit den Kindergartenkindern, den berufsvorbereitenden Schülern und den Wohngruppen-Kindern ein Zirkusprogramm. Die Zirkus-Gala beginnt an jenem Nachmittag um 15 Uhr.

realisiert durch evolver group