0
Herkunft: Ihren Ursprung oder den ihrer Vorfahren zeigen auf der Europakarte (von links) Gisela Hering-Bejaoui (Gemeinde), Heinz Willer, Karl Marting (beide Holzhandwerksmuseum), Ulrike Bleimund (Gemeinde), Günter Wörmann (Holzhandwerksmuseum) und Christa Gante (Museumsschule). - © Alexander Jenniches
Herkunft: Ihren Ursprung oder den ihrer Vorfahren zeigen auf der Europakarte (von links) Gisela Hering-Bejaoui (Gemeinde), Heinz Willer, Karl Marting (beide Holzhandwerksmuseum), Ulrike Bleimund (Gemeinde), Günter Wörmann (Holzhandwerksmuseum) und Christa Gante (Museumsschule). | © Alexander Jenniches

Hiddenhausen Tour durch die Museen in Hiddenhausen

Geschichte vor Ort: Die Museumsschule und das Holzhandwerksmuseum sind beim Internationalen Museumstag mit dabei. Am kommenden Sonntag können sich Besucher dort für eine zukünftige Ausstellung verewigen

Alexander Jenniches
09.05.2018 | Stand 08.05.2018, 20:46 Uhr
Historischer Ort: Die idyllisch in Schweicheln-Bermbeck gelegene Museumsschule bietet eine Menge spannende Stoff für Geschichtsinteressierte. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Historischer Ort: Die idyllisch in Schweicheln-Bermbeck gelegene Museumsschule bietet eine Menge spannende Stoff für Geschichtsinteressierte. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Hiddenhausen. Der Sonntag, 13. Mai, ist eine prima Gelegenheit, durch die Museen der Gemeinde zu streifen. Denn sowohl die Museumsschule in Schweicheln-Bermbeck als auch das Holzhandwerksmuseum haben geöffnet und bieten attraktive Programme. Zudem ist die Kulturwerkstatt offen, und auch das Café Alte Werkstatt. Denn am Sonntag ist Internationaler Museumstag - und Hiddenhausen macht mit.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group