0
Jürgen Josten und Bernhard Farecki (v.l.). - © FOTO: KIEL-STEINKAMP
Jürgen Josten und Bernhard Farecki (v.l.). | © FOTO: KIEL-STEINKAMP

HERFORD Der Motor, der Salatöl schluckt

Jürgen Josten und Bernhard Farecki haben einen Einzylinder der Motorenwerke König restauriert

04.03.2011 | Stand 31.10.2019, 13:30 Uhr

Herford. Beneidenswert, wenn man nicht auf Benzin oder herkömmlichen Diesel angewiesen ist. Dieses Urviech von einem Stromerzeuger im alten Fabrikgebäude der Motorenwerke König am Westring schluckt einfach alles und macht Energie draus – Salatöl, Biogas oder Teeröl.