Die Straße Am Südwall soll ausgebaut werden. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivbild)
Die Straße Am Südwall soll ausgebaut werden. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp (Archivbild)

NW Plus Logo Herford Die Straße Am Südwall wird wohl keine Sackgasse bleiben

Die Stadt ist an Gesetze gebunden, die auch den Wünsche der Anwohner anderer Stichwege noch zuwider laufen könnten.

Corina Lass

Herford. Die Straße Am Südwall ist marode. Deshalb hatten die Verkehrspolitiker Ende 2020 den Endausbau beschlossen: Die heutige Sackgasse sollte Durchfahrtstraße mit Begegnungsverkehr werden. Damit waren die Anlieger gar nicht einverstanden und beantragten, dass die Straße weiterhin Sackgasse bleibt. Die Diskussion darüber offenbarte jetzt ein Dilemma, das auch die Anlieger anderer Sackgassen betreffen könnte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema