Statisten gehen im Rahmen der Dreharbeiten zum neuen Film «Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange» durch den öffentlichen Teil des Landschaftsparks. - © Christoph Reichwein/dpa
Statisten gehen im Rahmen der Dreharbeiten zum neuen Film «Die Tribute von Panem: Das Lied von Vogel und Schlange» durch den öffentlichen Teil des Landschaftsparks. | © Christoph Reichwein/dpa

NW Plus Logo Herford Neuer "Tribute von Panem"-Film: Herforderin wird beim Casting auserwählt

Liza Snow wirkt in der großen Hollywood-Produktion mit. Gedreht wurden ihre Szenen des Prequels zur US-Filmtrilogie in Duisburg. Filmstart soll im November 2023 sein.

Ralf Bittner

Herford. Drei Tage lang ging es für die Herforder Tänzerin Liza Snow ans Filmset der großen Hollywood-Produktion „Tribute von Panem - The BalladofSongbirds and Snakes“ (dt. Das Lied von Vogel und Schlange). Der Film ist im Tribute von Panem-Filmuniversum angesiedelt, spielt aber vor der Erfolgstrilogie. „14 bis15 Stunden fast durchgehende Dreharbeiten am Tag waren ganz schön anstrengend“, sagt sie. Gedreht wurden ihre Szenen im Landschaftspark Duisburg.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema