0
Mit sogenannten "Wurfregnern" werden die Naturrasen-Sportplätze am Herforder Jahn-Stadion vor Trockenheit geschützt. - © Amir Khalifa
Mit sogenannten "Wurfregnern" werden die Naturrasen-Sportplätze am Herforder Jahn-Stadion vor Trockenheit geschützt. | © Amir Khalifa

Herford NW-Leserin empört: Sportplatz-Bewässerung trotz Wasserknappheit

Eine NW-Leserin zeigt sich empört, dass Sportplätze mit Rasensprengern bewässert werden. Die Stadtsprecherin erklärt, warum dies notwendig ist.

Amir Khalifa
16.08.2022 , 02:00 Uhr

Herford. An mehreren aufeinanderfolgenden Tagen beobachtet eine Leserin der Neuen Westfälischen die Bewässerung von Sportplätzen am Jahn-Stadion in Herford. Ausgerechnet in der starken Mittagshitze werde der Rasen per Sprinkler versorgt – und das trotz aktueller Wasserknappheit. Deshalb wird momentan öffentlich zum Wassersparen aufgerufen. Die Leserin ist empört: „Wer beauftragt so etwas? Für die Sportplätze ist, soweit ich weiß, die Stadt zuständig. Die gleiche, die uns Bürger auffordert, Wasser zu sparen?“

Mehr zum Thema