0
Corona-Tests werden weiterhin angeboten. - © Thorsten Ulonska
Corona-Tests werden weiterhin angeboten. | © Thorsten Ulonska

Kreis Herford kompakt am 29. Juni 2022 Testzentren-Zukunft, Kampf gegen Wassermangel, Ermittlungen nach Explosion

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Elena Ahler
29.06.2022 | Stand 29.06.2022, 09:45 Uhr

Kreis Herford. Kostenlose Corona-Schnelltests in einer offiziellen Teststation für alle wird es ab Freitag nicht mehr geben. Dann werden die sogenannten Bürgertests jeweils drei Euro kosten. Für vulnerable Personen sollen sie aber dennoch kostenfrei bleiben. Wie geht es mit den Zentren im Kreis Herford weiter? Im Gespräch mit NW-Redakteurin Susanne Barth verraten die großen Testzentren-Betreiber in Herford, dass sie einen steigenden Bedarf wahrnehmen. Daher sollen die Angebote erhalten bleiben. Ein Testzentrum geht einen besonderen Weg: 3 Euro für Schnelltest ab Juli: An diesen Teststellen bleibt er kostenlos In Enger und Spenge rechnen die Anbieter hingegen mit einer nachlassenden Nachfrage. Ob sie trotzdem die Testzentren aufrecht erhalten, hat NW-Redakteurin Mareike Patock erfragt: Drei Euro pro Schnelltest: Geben die Testzentren jetzt auf?

Mehr zum Thema