Eine Postkarte, beklebt mit wirren Zeitungsausschnitten, hat der Landtagskandidat der Linken, Alexander Sturm, bekommen. Er zeigte das bei der Polizei an. - © privat
Eine Postkarte, beklebt mit wirren Zeitungsausschnitten, hat der Landtagskandidat der Linken, Alexander Sturm, bekommen. Er zeigte das bei der Polizei an. | © privat

NW Plus Logo Herford Staatsschutz ermittelt: Landtagskandidat erhält wirr beklebte Postkarte

Alexander Sturm hat die Post zur Anzeige gebracht. Die Polizei bestätigt, dass politisch motivierte Straftaten im Vorfeld der Landtagswahl zunehmen.

Susanne Barth

Herford. Im Vorfeld der Landtagswahl steigen die politisch motivierten Straftaten. Das bestätigt die Pressestelle der Polizei in Bielefeld. Meist werden Wahlplakate zerstört. Alexander Sturm, Landtagskandidat der Linken für den Wahlkreis 90 (Herford, Enger, Spenge, Hiddenhausen), hat eine andere Handlung zur Anzeige gebracht. In dem Briefkasten des Parteibüros in Herford steckte vor wenigen Tagen eine Postkarte, die mit wirren Schnipseln beklebt ist. Adressiert an Sturm persönlich.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema