Die Pestalozzischule soll einen neuen Zweitstandort bekommen. Der Kreis erwägt, das Gebäude am Schulwall in Herford in Zukunft nicht mehr für die Förderschule zu nutzen. - © Corina Lass
Die Pestalozzischule soll einen neuen Zweitstandort bekommen. Der Kreis erwägt, das Gebäude am Schulwall in Herford in Zukunft nicht mehr für die Förderschule zu nutzen. | © Corina Lass

NW Plus Logo Kreis Herford Neubau des Zweitstandorts der Pestalozzischule geplant

Der Bünder Standort ist ausgelastet, der Herforder kann ihn aber nicht entlasten. Das Gebäude ist sanierungsbedürftig und für neue Unterrichtskonzepte ungeeignet.

Corina Lass

Kreis Herford. Das Gebäude der Pestalozzischule in Herford soll neu gebaut werden, allerdings nicht am jetzigen Standort. Denn eine erste Prüfung durch die Kreisverwaltung hat ergeben, dass der Standort am Schulwall für eine Erweiterung nicht geeignet ist. Der Kreisausschuss gab jetzt grünes Licht für die weitere Planung.Zunächst soll ein neuer Standort gefunden und dann die Grundstücksfragen geklärt werden. Danach soll eine Machbarkeitsstudie eine detaillierte Kostenschätzung vorlegen und Berechnungen zur Wirtschaftlichkeit anstellen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG