0
Christiane und Christian Dahm, SPD-Kreisvorsitzender Stefan Schwartze, Angela Lück, Christian und Pea Obrok freuen sich über das Wahlergebnis. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Christiane und Christian Dahm, SPD-Kreisvorsitzender Stefan Schwartze, Angela Lück, Christian und Pea Obrok freuen sich über das Wahlergebnis. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Landtagswahl in NRW Ergebnisse Landtagswahl Kreis Herford: ++ Die beiden SPD-Kandidaten Christian Dahm und Christian Obrok ziehen in den Landtag ein ++

Der alte und neue Abgeordnete für den Wahlkreis 90 heißt Christian Dahm. Der SPD-Mann gewinnt - allerdings ist das Ergebnis überraschend knapp. Deutlicher ist der Erfolg für Christian Obrok.

Stefan Boscher
15.05.2022 | Stand 15.05.2022, 22:56 Uhr

Der Wahlausgang im Überblick:

  • Rund drei Stunden nach Schließung der Wahllokale wurden alle Stimmzettel ausgezählt.
  • Im Wahlkreis 90 sind alle 93 Stimmbezirke ausgezählt. Christian Dahm kommt hier auf 36,3 Prozent der Stimmen.
  • Im Wahlkreis 91 sind jetzt auch alle 112 Wahlbezirke ausgezählt.  SPD-Kandidat Christian Obrok gewinnt das Direktmandat mit 37,5 Prozent der Stimmen.
  • Die erste Reaktion von Landrat Jürgen Müller (SPD): "Ich bin enttäuscht."
  • Die CDU kann nicht abgeschrieben werden: Im Wahlkreis 90 holen die Christdemokraten die Mehrheit bei den Zweitstimmen (32,5%) und liegen deutlich vor der SPD (30,5%).

Mehr zum Thema